* Startseite     * Über...     * Archiv     * Gästebuch     * Kontakt     * Abonnieren



* Letztes Feedback






... und doch wieder so viel...

... Dein Blog ist ja so leer!

 

... das bezog sich auf einen anderen Blog. Aber ja. Der ist seit Februar recht leer. Warum? Weil ich keinen Bock drauf habe. Die einzigen zwei aktiven Mitglieder, die regelmäßig was schreiben sind von der Kategorie "Mama, aber ich will nicht wie andere Mütter, deren Leben sich nur um ihre Kinder dreht". 

 

Oh, ja, klar. Im Blog erzählt ihr freundlich und oft von euren außermütterlichen Aktivitäten, in denen ihr euch mit Freundinnen etc. trefft. Treffen könnt!

Gut, ich warn da vielleicht ein wenig stubborn. Meine Kleine ließ sich bspw. nicht durch die Flasche füttern. Und mit nem Säugling mit Freunden treffen? Möglich, klar. Nicht für mich. Fett und noch stillend? Nä, das will doch keiner sehen.

 

Und überhaupt. Soziale Kontakte? Mit Deichkind: Nur nichts mit Menschen

Kay, so schlimm isset och nüsch. Aber... noch mehr Muttis? Nicht umsonst hab ich mich bei zwei Jahren Elternzeit dazu entschieden, vorzeitig doch noch ins Berufsleben einzusteigen. Ich bin keine Mutti. Ich bin eine Mama. Und das möchte ich relativ selbstständig sein - oder so.

 

Menschen. Mein Therapeut meinte, ich hätte doch eine sehr angenehme Stimme und soweit er nach 6 Sitzungen beurteilen kan... ach, like mich am Arsch. Was soll der Geiz? 

 

Die SPFH "Warum denken Sie denn bitte, Sie wären NICHT erwachsen?" 

 

Ach, vielleicht, weil ich eine kindliche Verhaltensweise und Ausdrucksweise besitze? Geben Sie mir ne Mitzwanzigerin mit Kind und ich versteh mich mit der wahrscheinlich besser, als mit jemanden meines Alters. 

 

Boah, ich hab sowas von keinen Bock auf Reflektion und trotzdem schreibe ich hier, weil ich einfach mal wieder Zeit  zum Auskotzen brauche.

 

Job. Minijob. Whatever. Jetzt, da ich endlich mit den Kolleginnen klar komme, mich die Arbeit aber immer noch nicht erfüllt, kriege ich für ne TZ-Stelle nen Vorstellungstermin mit Probearbeiten. Lief jut. Chef verdammt sympathisch - für die Branche aber auch ein Muss. Seine Frau aber auch absolut charismatisch. Die Arbeit ist auch mehr das, was ich bisher und davor gemacht habe und ich hab keine Ahnung, wie ich das jetzt neutral werten soll. Doch, das weiß ich, aber ich will es nicht wahrhaben.

 

Die Kids? Kids eben. Kids, die ich wohl einfach verdient habe. Und ich habe sie verdient. Einen  Buben, der einfach sein Alter ist. Einen Buben, der aus einer "lauten " Familie kommt - nicht diese ätherischen Mütter, die alles in einer fast eindringlich-flüsternden Stille mit einem dauersuptilen Lächeln auf den Lippen sagen - die schimpft und mal auch brüllt und aber auch genauso lacht und liebt.

 

Und das Mädchen. Fuck, das Mädchen. Eine blöde Kuh. Sie besitzt mit ihren 20 Monaten eine Mimik, die der meinen um Längen Konkurrenz macht. Sowas... ich finde keine Worte. Primär die Mimik, sekundär die Gestik. Mit 20 (!) Monaten!!! Das Mädchen wird noch so oft in Schwierigkeiten geraten. Und ihr Bruder wird versuchen, sie da rauszuziehen. Er wird trösten, er wird für sie da sein. 

 

Mir tut das alles jetzt schon leid. Ich interpretiere vielleicht zu viel. Vielleicht aber auch richtig. Ich möch

Ich möchte nicht, dass der Bube diesen Ballast der Verantwortung jemals auf sich spürt oder tragen muss. Und das Mädchen... Ich möchte einfach bitten, dass sie nie in ernsthaften Schwierigkeiten steckt. Kollateralschäden stecke ich hoffentlich weg. Aber sie wird mich mich mal allen Glauben kosten. Ein Mädchen, dass in diesem Alter schon so...sooooo.... ihre Blicke... Ihre Mimik.... So viel Teufel kann doch in keinem Kind diesen Alters stecken.

 

Himmel. Mein Leben. Mein Leben... 

 Ich möchte explodieren!

 

"Wissen Sie? Ihre bipolare Störung könnte man wohl auch rein psychologisch durch Ihre Unzufriedenheit mit sich selbst erklären."

 

Vielleicht hab ich das schon geahnt und deshalb nicht viel gebloggt? 

 

Vielleiccht hab ich aud diese Muttieinträge nicht mehr lesen wollen und deshalb nicht geblockt.

 

Ich bin nach 7 Bier und 1 Whiskey endlich betrunken und geb' mir über die Ohren grad treffenderweise den verfickten Naschfuchs und hoffe nur " Bist Du ein halbwegs ehrwürdiger Nachfolger?"

14.4.16 00:58
 
Letzte Einträge: man kommt sich ja doch noch jünger vor


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung